top of page

#7 Dalmatien Kroatien Mai 2018

2018 wagen wir uns das erste Mal nach Kroatien. Und um eines vorweg zu nehmen. Es ist nicht das letzte Mal das wir dieses phantastische Revier erkunden.

Ich habe mich vom ersten Moment in das Land und die Leute verliebt. Natürlich hat auch das sonnige Wetter seinen Beitrag geleistet.

Für mich ist es das erste Mal Badehose-Segeln.

Wenn man wie wir von Trogir mit einem Segelboot aus startet, gibt es viele interessante Häfen und Orte, die man besuchen kann. Hier sind einige Vorschläge:

  1. Hvar: Hvar ist eine wunderschöne Insel, die bekannt für ihre atemberaubende Landschaft, kristallklares Wasser und lebhafte Atmosphäre ist. Es gibt viele Ankerplätze und Marinas entlang der Küste, die es Ihnen ermöglichen, die Insel und ihre zahlreichen Strände, Buchten und historischen Sehenswürdigkeiten zu erkunden.

  2. Brac: Die Insel Brac ist eine weitere attraktive Option, die eine Vielzahl von Ankerplätzen und Marinas bietet. Sie können die malerischen Städte Supetar und Bol besuchen, die bekannt für ihre Strände und historischen Stätten sind.

  3. Vis: Vis ist eine abgelegene Insel, die sich perfekt für einen ruhigen und friedlichen Aufenthalt eignet. Hier finden Sie einige der besten Strände Kroatiens sowie eine reiche Geschichte und Kultur.

  4. Korcula: Korcula ist eine weitere malerische Insel, die Sie besuchen sollten. Sie können die historische Stadt Korcula erkunden, die als Geburtsort des berühmten Entdeckers Marco Polo gilt, sowie eine Vielzahl von Stränden und Buchten in der Umgebung erkunden.

  5. Split: Die Stadt Split ist die größte Stadt in der Region und bietet eine reiche Kultur und Geschichte sowie eine Vielzahl von Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten. Die Stadt verfügt auch über eine gut ausgestattete Marina und ist ein beliebter Zwischenstopp für Segler.


Wir starten mit der Bootsübergabe am Steg von Ultra-Sailing Charter. Ich kann diesen Verchartere wärmstens empfehlen. Unsere Erfahrungen sind durchweg gut gewesen.

Als ersten Hafen wählen wir Rogoznica. Ein sehr schöner Spot zum festmachen. Da uns die Bora dort gleich am nächsten Tag trifft, beschliessen wir einen Hafentag einzulegen und fahren mit dem Taxi rüber nach Šibenik. Dort erkunden wir die Stadt und die Barone Fortress. Die Barone Fortress ist eine historische Festung, die auf einem Hügel über der Stadt thront und einen spektakulären Blick auf die Umgebung bietet.

Die Festung wurde im 17. Jahrhundert erbaut und diente damals als Verteidigung gegen türkische Angriffe.

Im Laufe der Jahre wurde die Festung mehrfach restauriert und erweitert und diente verschiedenen Zwecken, einschließlich als Gefängnis und als Kaserne. Heute ist die Barone Fortress ein beliebtes Touristenziel und ein wichtiger Teil des kulturellen Erbes von Šibenik.

Besucher können die Festung erklimmen und einen Panoramablick auf die Stadt Šibenik, die umliegenden Inseln und das Meer genießen. Innerhalb der Festungsmauern gibt es auch ein Museum, das die Geschichte der Festung und der Stadt Šibenik dokumentiert. Die Barone Fortress ist ein faszinierendes historisches Denkmal und ein Muss für alle Besucher, die sich für Geschichte und Architektur interessieren.


Den nächsten Stop legen wir in Milna ein. Milna ist ein malerisches Dorf auf der Insel Brač in Kroatien, das für seine natürliche Schönheit und seinen Charme bekannt ist. Hier sind einige der Dinge, die Milna besonders machen:

  1. Hafen: Der Hafen von Milna ist einer der schönsten und sichersten in Kroatien. Die Bucht bietet Schutz vor Wind und Wellen und ist ein beliebter Ankerplatz für Segler und Bootsfahrer.

  2. Architektur: Milna hat eine reiche Geschichte und Tradition im Bootsbau, die in der Architektur des Dorfes widergespiegelt wird. Die schönen, traditionellen Steinhäuser, die entlang der Uferpromenade und in den engen Gassen des Dorfes stehen, sind ein besonderes Merkmal.

  3. Strände: Milna hat einige der schönsten Strände in Kroatien. Die Bucht von Milna selbst hat einen schönen Kieselstrand und es gibt auch mehrere Buchten in der Umgebung, die für ihre kristallklaren Wasser und natürliche Schönheit bekannt sind.

  4. Essen und Trinken: Milna ist für seine hervorragende Küche bekannt, die auf frischen Meeresfrüchten und lokalen Produkten basiert. Es gibt viele Restaurants und Cafés entlang der Uferpromenade, die eine Vielzahl von Gerichten und Getränken anbieten.

Alles in allem ist Milna ein charmantes und malerisches Dorf, das für seine natürliche Schönheit, Architektur, Strände, Essen und Aktivitäten bekannt ist. Es ist ein großartiger Ort für alle, die einen entspannten Urlaub in Kroatien suchen.

Weiter geht es nach Stari Grad. Stari Grad ist ein beliebtes Ziel für Segler und bietet eine Vielzahl von Ankerplätzen und Marinas entlang seiner Küste.

Hier sind einige Gründe, warum Sie mit Ihrem Segelboot nach Stari Grad fahren sollten:

  1. Landschaftliche Schönheit: Stari Grad ist von einer wunderschönen Landschaft umgeben, die aus saftig grünen Hügeln und türkisblauem Meer besteht. Sie werden von den atemberaubenden Aussichten auf Ihre Segeltour begeistert sein.

  2. Historisches Erbe: Stari Grad ist eine Stadt mit einer reichen Geschichte, die bis in die Antike zurückreicht. Es gibt viele historische Denkmäler, Ruinen und Gebäude zu erkunden, wie zum Beispiel die Überreste der antiken Stadt Pharos und die St. Stephen's Kirche aus dem 16. Jahrhundert.

  3. Kulinarische Erlebnisse: In Stari Grad können Sie die köstliche kroatische Küche genießen, die von frischem Fisch, Meeresfrüchten und lokalen Produkten wie Olivenöl und Wein geprägt ist.

  4. Segeln und Wassersport: Die Küste um Stari Grad bietet hervorragende Bedingungen zum Segeln und Wassersport, darunter Windsurfen, Kajakfahren und Tauchen.

  5. Atmosphäre: Stari Grad hat eine lebhafte und entspannte Atmosphäre, die von der Freundlichkeit und Gastfreundschaft der Einheimischen geprägt ist. Die Stadt ist ein wunderbarer Ort, um die kroatische Kultur und Lebensweise zu erleben.

Insgesamt bietet Stari Grad eine Fülle von Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten für Segler, die es zu einem lohnenswerten Ziel machen.


Bevor es am letzten Tag zurück nach Trogir geht machen wir für die letzte nacht noch in der Marina Agana fest. Die Marina Agana ist ein moderner Yachthafen an der kroatischen Küste, der sich zwischen den Städten Trogir und Split befindet. Hier sind einige Merkmale, die die Marina Agana auszeichnen:

  1. Lage: Die Marina Agana liegt in der Nähe einiger der schönsten Inseln und Buchten Kroatiens und ist ein idealer Ausgangspunkt für Segelreisen entlang der dalmatinischen Küste.

  2. Kapazität: Der Yachthafen bietet Platz für bis zu 134 Boote und Yachten mit einer maximalen Länge von 30 Metern. Es gibt auch Anlegeplätze für Megayachten bis zu 40 Metern.

  3. Ausstattung: Die Marina Agana verfügt über moderne Anlagen und Einrichtungen, darunter eine Tankstelle, Wasserversorgung, Stromanschlüsse, Wi-Fi, Duschen, Toiletten, Waschmaschinen und Trockner.

  4. Service: Die Marina bietet eine Vielzahl von Serviceleistungen für Segler, einschließlich eines Supermarkts, Restaurants, Bars, Cafés, Charterunternehmen und Bootsverleih.

  5. Umgebung: Die Umgebung der Marina Agana ist reich an Natur und Kultur und bietet viele Möglichkeiten zum Wandern, Radfahren, Schwimmen, Tauchen und Sightseeing.

Insgesamt ist die Marina Agana ein moderner und gut ausgestatteter Yachthafen an einer der schönsten Küsten Kroatiens, der sowohl für kurzfristige als auch langfristige Aufenthalte geeignet ist.


Insgesamt waren wir gut 100 Seemeilen unterwegs, die uns für Immer in Erinnerungen bleiben werden. Und wir kommen bald schon wieder zurück.


An dieser Stelle möchte ich gerne auch auf unser Video vom Törn hinweisen:


84 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
AdobeStock_94398854.jpeg

Hallo, Danke das ihr vorbeischaut.  

Wir werden hier regelmäßig über unsere Segelerfahrungen, Tipps und Tricks, sowie über die neuesten Trends in der Segelwelt berichten.

Wir sind beide begeisterte Segler und haben schon viele schöne Segeltörns erlebt. Wir möchten unser Wissen und unsere Erfahrungen mit euch teilen und euch helfen, noch mehr Freude am Segeln zu haben.

Unser Ziel ist es, einen informativen und unterhaltsamen Blog zu schaffen, der sowohl für erfahrene Segler als auch für Anfänger interessant ist. Wir hoffen, dass ihr unser Blog regelmäßig besucht und uns Feedback gebt.